DER EIGENTLICHE STAR DER SERIE

(Fahrzeuge von Jody und Howie finden Sie hier: WEITERE FAHRZEUGE)

 

Beim verwendeten Truck in den ersten Staffeln handelt es sich um einen 1982er GMC K-2500 mit der Sierra Grande-Ausstattung und langem Radstand (Ausnahme bildet die erste (Doppel-)Folge. In dieser kam noch ein 1980er Model zum Einsatz).

Motorisiert war das Fahrzeug mit einem 5.7L (350er) V8 Benzinmotor und dem TH350 Automatik-Getriebe. Der Wagen war serienmässig mit Vierrad-Antrieb und Dual-Tanks ausgestattet und in den Farben Braun / Gold lackiert. Später wurden auch neuere Modelle (bis 1986) eingesetzt.

 

Optionen waren das 4" höhergelegte Fahrwerk (in späteren Folgen 6"), verchromte Felgen, 36x15x16.5 Fun Country-Reifen der Firma Dick Cepek, ein Überrollbügel mit vier Scheinwerfern und eine Ramme mit zwei Scheinwerfern und einer Seilwinde (Firma Warn). Des weiteren war auf der Motorhaube das Fall Guy-Logo (Grösse ca. 89cm x 99cm -> nicht bestätigt).

Gemäss eines Berichtes, wurden die Trucks mit Teilen der Firma Dick Cepek  ausgerüstet, ausser eben der Seilwinde.

 

Speziell war auch das "Geheimfach" hinter der Fahrerkabine, in dem u.a. Personen "geschmuggelt" werden konnten.

 

Stunt-Fahrzeuge:

Da, vor allem bei Sprungszenen, viele Pickups zu Bruch gingen, lieferte GM Fahrzeuge, bei denen der Motor und das Getriebe weiter nach hinten verbaut wurden (in die Fahrerkabine), um so das Gewicht (vorne - hinten) etwas mehr auszugleichen. Auch wegen der Gewichtsverteilung hatten die Sprung-Fahrzeuge keine Seilwinden und wurden mit bis zu 400 kg Blei beladen. Des weiteren wurden diesen Trucks Doppelstossdämpfer verbaut, die Achsen verstärkt und für zusätzliche Sicherheit des Fahrers mit einem Überrollkäfig ausgestattet.

Für Stuntszenen wurden aber auch ältere/andere Modelle verwendet (z.B. mit kurzem Radstand oder ohne Allradantrieb).

 

In diesen Folgen wurde das Fahrzeug nicht (oder kaum) gezeigt:

S01:

E08   Träume von Hawaii

E11   Unternehmen Kokosnuss (Teil 2)

 

S02:

E01   Die brasilianische Gräfin

E02   Verführerische Diebe

E06   Zug um Zug

E07   Wer anderen eine Grube gräbt

E18   Das Geisterflugzeug

E22   Der schnelle Max

 

S03:

E03   Computermillionen

E05   Fallensteller

E11   Alptraum   (nur kurz und entfernt)

E16   Pferdediebe   (nur kurz und entfernt)

E17   Die schnelle Schwester

E18   Drei Vasen nach Hong Kong   (nur kurz

          und entfernt)

E21   Schatzsuche unter Wasser

S04:

E03   Der Piratenschatz

E08   Verlieben verboten

E11   Wüstenjagd   (nur kurz und entfernt)

E15   Ferien in Paris

 

E18   Zwei Stuntmen für den Weltraum

E22   Die Hochstaplerfamilie

E23   Lösegeld für Howie

 

S05:

E02   Hoteldiebe

E04   Das Geheimnis des Berges

E08   Nikolaus gesucht

E09   Eine Insel für Zwei

E10   Die Schönheitskonkurrenz

E11   Alte Liebe rostet nicht


Der 1982er GMC Sierra Grande:

Aus einer Zeitschrift (1982):

Vermutlich einer der schönsten Sprünge überhaupt:

 

 

 

 

 

 

Hier ein eigenes Modell:


Colt hängt sehr an seinem Truck. Hier einige witzige Ausschnitte:

Charles Neimans Millionen (St. 1, Ep. 04):

Colt und Howie fahren vor einem noblen Restaurant vor:

Parkboy:  Ist das ein Gag?

Colt:         Nein, das ist ein Truck.

Parkboy:  Was meinen sie wo ich den parken soll?

Colt:          Vor dem Eingang, zum angeben.

Howie:      Ja, das ist ein wunderschöner Truck.

 

Harte Pizza (St. 1, Ep. 12):

Curly (Kautionsflüchtling) tretet gegen die Tür des Trucks:

Colt:         Heeey, das ist mein Truck ..... nicht auf meinen Truck!

 

Wenn die Kugeln rollen (St. 2, Ep. 15):

Howie hat nicht, wie von Colt beauftragt, Geld für eine Wette gesetzt ...:

Howie:     Colt, wenn's nicht anders ginge, würdest du dann auch deinen Truck auf Joe setzen?

Colt:         Meinen Truck, auf ne Spielwette??? Blöde Idee.

                 Warum sagst du das denn, das habe ich doch wirklich nicht nötig???

                 Ich habe irreviele Stunden geschuftet für diesen Truck. Ich mein, all mein

                 sauerverdientes Geld habe ich da reingesteckt ..... ähm ...

                 ... NEIN! ..... nei nein ... nicht mein Truck ..... ä,

                 NEIN, nicht MEIN WUNDERV ... nicht mein wundervoller Truck!!!

Howie:     Du redest von wundervollen Trucks???

 

EIN EIGENER  "FALL GUY-TRUCK"

Wer hat nicht schon, vor allem als Kind, davon geträumt, einen eigenen „Colt-Pickup“ zu haben?

 

Nun ... man sagt ja: nicht alle Träume werden wahr ...

oder ... nicht alle Träume soll man Wahr werden lassen ...

oder so ähnlich.

Bestimmt ist da was Wahres dran, ABER ...

dies gilt NICHT für einen Fall-Guy Truck.

 

Die Firma „Red Rock Custom“ in Foss (Oklahoma, USA), Gründer und Inhaber ist ein Schweizer, der 2015 in die USA ausgewandert ist, wird uns einen solchen Truck bauen.

 

Besuchen Sie auch folgende Seiten und nehmen Sie teil an der Entstehung des Trucks:

Red Rock Custom (Facebook)  oder auf  Instagram

Ein entsprechender Truck wurde ziemlich schnell gefunden. In den USA, wo noch Tausende von diesen sogenannten "Square-Bodies" unterwegs sind, kein wirkliches Problem:

Auch die Zerlegung ging schnell voran:

Das Chassis wurde zum Sandstrahlen vorbereitet und abgeholt:

Und schon wieder ist es zurück :-)

Es geht schnell vorwärts. Noch am gleichen Tag wurde das Chassis gereinigt und grundiert:

Die ersten (Chassis-)Teile werden zusammengebaut:

Alle Brems- und Benzinleitungen, sowie Benzinpumpen werden durch Neue ersetzt. Ein Tank, der in soweit gutem Zustand ist, wird revidiert, der Andere durch einen Neuen ersetzt:

So nebenbei: auch ein Originalradio wurde gefunden:

Die grössten Herausforderungen bestehen darin, die entsprechenden Zubehörteile, wie z.B. die richtigen Embleme, Einstiegstritte, die Zusatzscheinwerfer usw., zu finden.

 

Da Fahrzeuge in der Schweiz nicht mit einem "Rammschutz" versehen sein dürfen, wird ein solcher (vermutlich) nicht nachgebaut und wenn, dann nur zu "showzwecken", d.h., einfach montier- oder demontierbar.